isw Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung

gemeinnützige Gesellschaft mbH

Seebener Straße 22

06114 Halle


Telefon: 0345 / 299 82 60

Telefax: 0345 / 299 82 888


e-mail: info@isw-istitut.de

Internet: www.isw-institut.de


Geschäftsführer:

Prof. Dr. Lothar Abicht, Dr. Gunthard Bratzke, Dr. Michael Schädlich


Handelsregisternummer: HRB 214625, Amtsgericht Stendal


Inhaltliche Verantwortung: Geschäftsführung


Die Inhalte und Angebote unserer Seiten werden von uns in eigener Verantwortung bereitgestellt, verwaltet und gepflegt. Unsere Seiten enthalten ferner Verknüpfungen (sogenannte "Hyperlinks") zu WebSites, die von Dritten gepflegt werden und auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Wir vermitteln lediglich den Zugang zu diesen WebSites und übernehmen keinerlei Verantwortung für deren Inhalte. Die Ersteller und Inhaber der WebSites, zu denen bei uns ein Hyperlink besteht, sind für deren Inhalt ausschließlich verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass ein Inhaber einer WebSite durch die Nutzung eines Logos, eines Warenzeichens, einer Marke etc. Ihre diesbezüglichen Rechte verletzt, so wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Inhaber der WebSite.


Copyright und Urheberrecht

Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung der isw GmbH.

Datenschutzerklärung

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

isw Gesellschaft für wissenschaftliche Beratung und Dienstleistung mbH

Seebener Straße 22

06114 Halle

Telefon: 0345 / 299 82 60

e-mail: info@isw-gmbh.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Herr Beukert

Seebener Straße 22

06114 Halle

Telefon: 0345 / 299 82 838

e-mail: datenschutz@isw-institut.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:

wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Sollte die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgen, holen wir eine vorab eine Einwilligung des Nutzers ein.

Datenlöschung und Speicherdauer:

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Erfassung allgemeiner Informationen

Diese Webseite wird auf einem Webserver betrieben, der im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Logfiles anlegt, in denen die Zugriffe mi IP (Access-Logfiles) protokolliert werden. Diese Daten werden nach 90 Tagen automatisch gelöscht.

Verarbeitung von Cookies

Cookies werden in unseren Webseiten nicht verwendet.

Analysetools

Auf die Nutzung von Analysetools wie zum Beispiel Google Analytics wird in diesen Webseiten verzichtet.

Anmeldung für Veranstaltungen mittels Webformular

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit an, sich mittels Webformular für Veranstaltungen zu registrieren.

Folgende Daten werden bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung erhoben:

(1) Titel, Name des Veranstaltungsteilnehmers

(2) Adresse des Veranstaltungsteilnehmers

(3) E-Mail-Adresse des Veranstaltungsteilnehmers

(4) Institution des Veranstaltungsteilnehmers

(5) Telefon- und Faxnummer des Veranstaltungsteilnehmers

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Ausfüllvorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Im Zusammenhang mit der Nutzung der Konferenzorganisations-Software erfolgt eine Erfassung Ihrer Daten über die Software und eine Speicherung Ihrer Daten auf den Servern der isw GmbH.

Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Die erhobenen Daten werden ausschließlich für Ihre Registrierung für die Veranstaltung und die Durchführung der Veranstaltung verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung durch den Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) sowie bei entgeltlichen Veranstaltungen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (zur Erfüllung eines Vertrages).

Die Erhebung der Daten dient dazu, Ihre Teilnahme an der Veranstaltung zu gewährleisten. Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen dient die Verarbeitung der Daten zudem der Abrechnung.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, d.h. nach Durchführung der Veranstaltung.

Die Erfassung der Daten zur Anmeldung zu einer Veranstaltung ist für Ihre Teilnahme an der Veranstaltung zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Veranstaltungsteilnehmers keine Widerspruchsmöglichkeit. Sollten Sie sich nach Anmeldung zur Veranstaltung doch gegen eine Teilnahme entscheiden, kann die erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten gleichzeitig mit der Absage der Teilnahme an der Veranstaltung durch den betroffenen Nutzer jederzeit widerrufen werden. Nach Eingang des Widerrufs der Einwilligung werden die erhobenen Daten gelöscht.

allgemeine Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

 

1. Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO

Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogene Daten vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

2. Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

 

4. Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO

 

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

 

7. Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

 

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Art. 7 Abs. 3, S. 1 DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Impressum